Modulare Qualifizierung Zerspanungstechnik

CNC-Technik

Sie wollen fachspezifische CNC-Kenntnisse erlangen. Der Lehrgang vermittelt die notwendigen Grundlagen, um CNC-gesteuerte Maschinen selbstständig und sicher bedienen sowie durch umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Programmierung Programme eigenständig erstellen zu können.

Zielsetzung:

Sie sind daran interessiert, fachspezifische CNC-Kenntnisse zu erlangen.

Die Inhalte auf einen Blick:

Einführung in die CNC – Technik (2 Wochen)

  • Geschichtliche Entwicklung, Vergleich von konventionellen- und CNC Werkzeugmaschinen, Konstruktionsmerkmale
  • Geometrische Grundlagen, Koordinatensysteme-/berechnungen, Achsbezeichnungen, Null- und Bezugspunkte, Fertigungsgerechte Bemaßung, Steuerungsarten, Wegmesssysteme
  • Technologische Grundlagen, Werkzeugaufnahmen und Spannsysteme, Schnittwerte, Werkzeugmessung
  • Einführung in Programmierung, Arbeitsorganisation und Ablauf, Programmbefehle nach DIN 66025, Erstellen einfacher Programme für Dreh- und Frästeile nach DIN

Drehen für Siemens Steuerung 840D (1 Woche)

  • Programmerstellung nach Shop Turn, Werkzeugverwaltung, Zyklen, Unterprogrammtechnik

Fräsen für Heidenhain Steuerung iTNC 530 (1 Woche)

  • Programmerstellung nach Klartext, Werkzeugverwaltung, Zyklen, Unterprogrammtechnik

Vertiefung Drehen oder Fräsen (4 Wochen)

  • Programmerstellung, Programme mit C-Achse und angetriebenen Werkzeugen, Parameterprogrammierung, FK-Programmierung, Abarbeiten der Teile an der Maschine

CNC-Drehen: beispielhaft an CNC-Drehmaschine Gildemeister CTX 310 mit Siemens 840 D-Steuerung und Simulationssoftware „ShopTurn“

CNC-Fräsen: beispielhaft an CNC-Fräsmaschine von Deckel-Maho mit "Heidenhain TNC 426-Steuerung" und Simulationssoftware „Heidenhain iTNC 530“

 

Betriebliches Praktkum optional (4 Wochen)

Zielgruppe:

Sie sind angelernt und/oder Facharbeiter aus dem Metall/Handwerk und verfügen vorzugsweise über Kenntnisse in der konventionellen Zerspanungstechnik.

Was Sie noch wissen sollten:

Sie erhalten ein bbz-Zertifikat, wenn Sie an mindestens 80 % der erteilten Unterrichtsstunden teilgenommen haben.

Förderung:
Eine nach AZAV zugelassene Fördermaßnahme; Förderung nach SGB II/III (Bildungsgutschein) möglich, andere Kostenträger (z. B. BFD, Deutsche Rentenversicherung usw.).

Maßnahme-Nr:
381 / 156 / 15

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
06.08.2018 - 28.09.2018
(288 U.-Std.)
montags bis donnerstags
von 07:00 - 15:00 Uhr
freitags
von 07:00 - 11:20 Uhr
8191803
Kosten: 

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihr Ansprechpartner:

Achim Gruhn
Achim Gruhn

0271 89057-20 gruhn@bbz-siegen.de