Skip to main content

Weiterbildung in der Krise als Chance

Weiterbildung in der Krise ist so eine Sache. Die neuen Coronaschutzmaßnahmen erlauben momentan keinen Präsenzunterricht, zusätzlich ist die wirtschaftliche Lage in einigen Branchen sehr angespannt. Das führt bei Unternehmen wie Fachkräften zu einer gewissen Zurückhaltung was das Thema Fort- und Weiterbildung angeht. Doch aus der aktuellen Krise lässt sich auch eine Chance machen! Im Folgenden geben wir Tipps und hilfreiche Informationen, wie Fachkräfte und Unternehmen die aktuelle Situation durch gezielte Weiterbildung für sich nutzen können und welche Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten es gibt.


Weiterbildung - warum gerade jetzt?!


Vorteile für Unternehmen: Innovationskraft & Wettbewerbsfähigkeit sichern

  • Neue Kompetenzen & Fähigkeiten der MitarbeiterInnen fördern
  • Innovationskraft & Wettbewerbsfähigkeit steigern
  • MitarbeiterInnen im Unternehmen halten & Fachkräftebedarf langfristig sichern
  • Online-Weiterbildungen nutzen
  • Finanzielle Förderung nutzen
  • Für MitarbeiterInnen in Kurzarbeit: spezielle Förderprogramme nutzen

Ob Globalisierung, Digitalisierung oder technologische Entwicklung, der Arbeitsmarkt ist permanenter Veränderung unterworfen. Mit beruflicher Weiterbildung können Unternehmen ihre MitarbeiterInnen gezielt auf die wachsenden Anforderungen vorbereiten und so einen wesentlichen Beitrag zur Sicherung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit leisten.
Betriebe, die von der Coronapandemie betroffen sind, können die aktuelle Situation also gut nutzen, um ihre MitarbeiterInnen gezielt und bedarfsgerecht weiterzubilden.  Insbesondere die Förderung neuer Kompetenzen und Fähigkeiten kann das betriebliche Know-How und die Leistungsfähigkeit der MitarbeiterInnen stärken und damit mögliche Wege aus der Krise aufzeigen.
Doch gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, werden Weiterbildungsbudgets eher gekürzt als erhöht. Hier können Betriebe verschiedene finanzielle Förderungen von Bund und Land in Anspruch nehmen. Zusätzlich können über das Qualifizierungschancengesetz Weiterbildungen für MitarbeiterInnen in Kurzarbeit gefördert werden. Eine Übersicht der Förderprogramme finden Sie  weiter unten oder direkt hier.

Vorteile für Fachkräfte: Arbeitsplatzsicherung & berufliche Entwicklung

  • Fachwissen auf den neuesten Stand bringen
  • Neue Kompetenzen aneignen
  • Berufliche Position festigen
  • Karriereplanung angehen
  • Bei Bedarf um- oder neuorientieren
  • Finanzielle Förderungen nutzen
  • Ggf. Zeit in Kurzarbeit sinnvoll nutzen

In der dynamischen Arbeitswelt von heute müssen Fachkräfte ihr berufliches Wissen und ihre Fähigkeiten stets aktuell halten. Wer seine Position langfristig sichern oder sogar ausbauen möchte, wird sich beruflich weiterbilden müssen.  
Viele Fachkräfte, die sich momentan in Kurzarbeit befinden, können diese Zeit sinnvoll nutzen, auch wenn – oder gerade weil – die wirtschaftliche Lage momentan angespannt ist. Wer jetzt in Weiterbildung investiert, investiert auch in seine Zukunft und kann dadurch den eigenen Arbeitsplatz sichern oder sich neue berufliche Entwicklungsmöglichkeiten erschließen.
Neben dem Zeit- spielt auch immer der Kostenfaktor eine Rolle. Doch wer sich weiterbilden möchte, muss die Kosten der Qualifizierung nicht immer alleine tragen. Mit finanziellen Förderprogrammen vom Bund oder Land können Fachkräfte (auch in Kurzarbeit) oder Selbstständige Zuschüsse zu Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren beantragen. Welche Fördermöglichkeiten es gibt, haben wir Ihnen weiter unten aufgeführt.

 

Online-Weiterbildungen

In Zeiten, in denen es gilt, die persönlichen Kontakte soweit wie möglich einzuschränken, sind Online-Weiterbildungen eine gute Möglichkeit, sich zu qualifizieren. Vom Webinar, über E-Learning-Kurse bis zum Unterricht im virtuellen Klassenzimmer – online Lernen ermöglicht Ihnen eine hohe räumliche und zeitliche Flexibilität.
Das bbz bietet aktuell eine Reihe von Online Seminaren und Lehrgängen an, mit denen Sie sich auch in Pandemiezeiten sicher weiterbilden können. Die Kombination von E-Learning-Einheiten und Videochats bietet den TeilnehmerInnen der Zertifikatslehrgänge eine optimale Kombination von Theorie und Praxis, von Austausch und Selbstlernphasen.
Hier finden Sie eine Übersicht unserer aktuellen Online-Weiterbildungen:

 

Finanzielle Förderungen nutzen

Nicht nur im Moment, aber besonders jetzt sollten sowohl Unternehmen als auch Fachkräfte finanzielle Förderungen für Weiterbildungen in Anspruch nehmen. Einige Förderprogramme unterstützen sogar gezielt Weiterbildungsmaßnahmen während der Kurzarbeit. Hier finden Sie eine kurze Auflistung der Förderprogramme.

Für Fachkräfte:
Erwerbstätige können über den Bildungsscheck NRW oder die Bildungsprämie einen Zuschuss von bis zu 50% (max. 500 €) zu den Weiterbildungskosten beantragen. Wer mit einem Lehrgang der Höheren Berufsbildung (Fachwirt/Betriebswirt) beruflich aufsteigen möchte, kann über das Aufstiegs-BAföG eine Förderung von bis zu 75% der Lehrgangskosten beantragen.

Für Unternehmen:
Mit dem Bildungsscheck können auch Unternehmen Zuschüsse zu den Weiterbildungskosten ihrer MitarbeiterInnen beantragen. Die Förderung beträgt bis zu 50% (max. 500€) der Weiterbildungskosten.
Das Qualifizierungschancengesetz fördert Unternehmen, die ihre MitarbeiterInnen gezielt weiterbilden und qualifizieren möchten. Zu den Förderleistungen zählen die Übernahme von Lehrgangskosten, Zuschüsse zum Arbeitsentgelt sowie eine spezielle Unterstützung für Unternehmen, die Kurzarbeit beantragt haben.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Förderprogrammen, den Voraussetzungen und Antragsmöglichkeiten finden Sie hier: Fördermöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass das bbz keinen Einfluss auf eine finanzielle Förderung Ihres Lehrgangs hat, sondern lediglich die Informationen darüber bereitstellt. Sie haben Fragen dazu oder möchten gerne wissen, wie Sie Ihre Weiterbildung fördern lassen können? Gerne beraten wir Sie dazu persönlich und stellen Ihnen weiteres Infomaterial zur Verfügung.

 

Ihre Ansprechpartner:


Kaufmännische BildungGewerblich-technische BildungTagesseminare             

Dietmar Simmert
Tel. 0271 89057-21
Email

Ralf Becker
Tel. 0271 89057-30
Email
Silke Meffert
Tel. 0271 89057-19  
Email

Wir sind zertifiziert:

Certqua - Analysieren und Zertifizieren