Skip to main content

„So verändert Digitalisierung die Ausbildung“

Das war der Titel der Informationsveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion im Rahmen der 3. Wittgensteiner Ausbildungsmesse, die kürzlich am Berufskolleg Wittgenstein in Bad Berleburg stattfand.

Der Referent, Dr. Martin Stein vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen, erläuterte zunächst die Herausforderungen einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt. Anschließend ging er auf die Notwendigkeit der Nutzung digitaler Medien ein.  „Wir müssen Wissen sichern und Wissenserwerb fördern. Dabei können uns digitale Medien einen großen Dienst erweisen“, so  Martin Stein.
Im Anschluss diskutierten Martin Stein,  Claudia Bügeler (Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK  Siegen),  Torsten Vogt (Agrodur Grosalski GmbH & Co. KG) sowie Ralf Gerbershagen und Stefan Hartmann (Lehrkräfte des Berufskollegs und Beauftragte für Digitalisierung) in einer Podiumsdiskussion über die konkreten Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien in Beruf und Schule sowie deren Vernetzungsmöglichkeiten. Im Ergebnis waren sich schließlich alle einig, dass eine partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Betrieben, Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer  und den Schulen erforderlich ist, um gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung zu bewältigen.

Wir sind zertifiziert:

Certqua - Analysieren und Zertifizieren