Skip to main content

Ausbildung 4.0 Siegen-Wittgenstein

Die duale Berufsausbildung stärken, leistungsstarke Jugendliche fördern!

"Digitalisierung" und "Akademisierungstrend" sind nur zwei Stichworte, die die Ausbildungs- und Arbeitswelt zukünftig verändern werden. Das Projekt "Ausbildung 4.0 Siegen-Wittgenstein" des Berufsbildungszentrums (bbz) reagiert auf diese Entwicklungen und zielt darauf ab, die Attraktivität der dualen Berufsausbildung in der Region zu erhöhen und Ausbildungsbetriebe aktiv zu unterstützen. Mit Zusatzqualifikationen können Auszubildende frühzeitig gefördert und auf zukünftige Aufgabenbereiche im Unternehmen passgenau vorbereitet werden. Für junge Menschen, die ins Berufsleben starten, bietet eine Ausbildung mit Zusatzqualifikationen eine erfolgversprechende und aussichtsreiche Alternative zum Studium. Kleine und mittelständische Unternehmen im Kreis Siegen-Wittgenstein werden von den Projektmitarbeitern des bbz bei der Akquise, Förderung und Entwicklung leistungsstarker Auszubildender beraten und unterstützt.

Unter dem Motto "Die Besten finden, begeistern, fördern und binden" werden am 04.05.2017 im Rahmen eines Vortrags im Berufsbildunsgzentrum (bbz) wertvolle Impulse für die Entwicklung und Förderung von Auszubildenden im Unternehmen gegeben. Weitere Informationen zum Vortrag und zur Anmeldung erhalten Sie hier.

 

"Ausbildung 4.0 Siegen-Wittgenstein" wird gefördert als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Wir sind zertifiziert:

Certqua - Analysieren und Zertifizieren