SPS-Technik Modul 1 - Kompaktlehrgang für Praktiker S7 1516-3PN/DP und TIA Portal V17

Praxistraining:

In diesem Kompaktlehrgang erlangen Sie grundlegende Kenntnisse der aktuellen SPS-Technik. Sie arbeiten mit dem weltweit eingesetzten Engineering Tool TIA Portal V17 von Siemens, welches Ihnen den Zugriff auf die gesamte digitalisierte Automatisierung ermöglicht.
Lernen Sie Hardware zu konfigurieren und parametrieren sowie mit der Software TIA Portal grundlegend zu projektieren und programmieren.

Zielsetzung:

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, kleine SPS-Programme zu erstellen und zu ändern. Sie können eine Diagnose und Fehlersuche durchführen sowie Hard- und Softwarefehler beheben. 

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Handling des Engineering Tools TIA Portal V17
  • Aufbau der S7-1516-3PN/DP und deren Baugruppen
  • Einstellen der Schnittstelle (PG/SPS) für die Kommunikation über PROFINET (PN) und PROFIBUS (DP)
  • Zusammenstellungen der Baugruppen aus PS, CPU und SM
  • Freie Adressierung der digitalen und analogen Ein- und Ausgänge sowie der Takt- und Systemmerker
  • Übertragen und Laden der Hardwarekonfiguration
  • Erstellen von Variablentabellen mit absoluten Adressen und Merkern
  • Programmerstellung (Drahtbruchsicheres Programmieren)
  • Anwendung der Programmiersprache FUP mit Einblick in KOP und AWL
  • Einblick in die Programmiersprache SCL (Structed Control Language)
  • Anwendung der Bausteinarten (OB, FC, FB, DB) und deren Einsatzgebiete
  • Hinweise zur strukturierten Programmierung (Aufruf FC`s, FB`s im MainOB)
  • Verknüpfung von FB`s mit DB`s zur Instanz
  • Baustein und Netzwerkkommentare
  • Basisbefehle UND, ODER, XOR, Zuweisung und RS-Funktionen
  • Anwendung von Timern und Zählern im Simatic- und IEC Format
  • Anwendung von Flanken, Vergleichern, Convertern und Move-Befehlen
  • Programm übersetzen und laden in die CPU
  • Programm testen und beobachten
  • Beobachtungstabelle als Werkzeug einsetzen
  • EA´s forcen und steuern
  • Funktionen gezielt zur Inbetriebnahme und Fehlersuche einsetzen
  • Diagnose mittels Baugruppenzustand durchführen
  • Programme speichern, archivieren und dokumentieren
  • Einlesen analoger Werte in die CPU und Verarbeitung im Programm
  • Ausgeben analoger Werte
  • Datenformate und Anzeigeformate

Beispielhaft vermittelt an der Siemens-Steuerung „CPU-S7-1516F-3PN/DP“ mit Software Step7 unter TIA Portal.

Zielgruppe:

Fachkräfte aus den Bereichen Service, Montage und Wartung, die SIMATIC S7 Steuerungen aufbauen, warten und in Betrieb nehmen sowie Änderungen und Ergänzungen an der Hardware und im Programm vornehmen möchten.

Was Sie noch wissen sollten:

Sie erhalten ein bbz-Zertifikat, wenn Sie an mindestens 80 % der erteilten Unterrichtsstunden teilgenommen haben.

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
15.04.2024 - 17.04.2024
(30 U.-Std.)
Montag bis Mittwoch
von 07:30 - 16:15 Uhr
6042401
Kosten:  1.020 € oder 7 Raten à 150 € = 1.050 € inkl. Arbeitsunterlagen

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihr Ansprechpartner:

Lars Thielmann
Lars Thielmann

0271 89057-38 thielmann@bbz-siegen.de