Praxisseminar: Das Internet als Hilfsmittel bei der Exportkontrolle

Von den Sanktionslisten bis zur Codierung in der Ausfuhranmeldung

Zum Thema:

Ausführer haben ihre Lieferungen im Hinblick auf

Die Behörden bieten zur Durchführung der firmeninternen Exportkontrolle Prüf- und Informationsseiten im Internet an. Doch wo finde ich diese Informationen und wie bewerte ich mein Prüfergebnis? Was muss ich bei Hinweisen in EZT-Online auf Ausfuhrmaßnahmen beachten? Treffen sie überhaupt auf mich zu? Wo finde ich weitergehende Informationen? Die erforderlichen Prüfschritte werden an Hand von Beispielen dargestellt.

Zielsetzung:

Die Teilnehmer nutzen die Internetauftritte der Behörden um die geforderten Prüfungen und Angaben im Rahmen der Ausfuhranmeldung durchzuführen.

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Die zur Exportkontrolle notwendigen Internetseiten von:
    • Zollverwaltung
    • Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    • Justizportal Bund/Länder
    • Bundesbank
    • amerikanische Exportkontrollbehörde
  • Durchführung der notwendigen Exportkontrollprüfung mit Hilfe des Internets anhand von Beispielen
  • Dokumentation des Prüfergebnisses

Zielgruppe:

Beschäftigte aus den Bereichen Zoll, Versand und Vertrieb, deren Aufgabe die Durchführung der Exportkontrolle / die Abgabe der Ausfuhranmeldung ist.

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Finanzwirt Frank Laufert, Lohmar

Anmeldeschluss:

07.08.2020


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
17.08.2020
(8 U.-Std.)
von 08:30 - 16:30 Uhr
 
s112029
Kosten:  245 € (zzgl. MwSt.) [291,55 € inkl. MwSt.] inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Meffert
Silke Meffert

0271 89057-19 meffert@bbz-siegen.de