Rückkehrgespräche für Führungskräfte nach Erkrankung ihrer Mitarbeiter

Zielsetzung:

Vorgesetzte sollen den betriebswirtschaftlichen Kostenfaktor „Krankheit" einschätzen können, über die rechtlichen Konsequenzen von systematischen Rückkehrgesprächen informiert sein und in der Lage sein diese Rückkehrgespräche zu führen und Ergebnisse zu erfassen, weiterzuleiten und Missstände im Auge zu behalten.

Die Inhalte auf einen Blick:

Arten und Ursachen von Fehlzeiten

  • krankheitsbedingte Fehlzeiten
  • motivationsbedingte Fehlzeiten (Absentismus)
  • unentschuldigtes Fehlen

Erfassung und Analyse von Fehlzeiten

  • betriebliche Statistik
  • Information über Ursachen
  • Unfall, Kur, Krankenhausaufenthalt

Kosten der Entgeltsfortzahlung

  • direkte Kosten
  • indirekte Kosten (z.B. Überstunden, Ersatz etc.)

Unstrukturierte Rückkehrgespräche

  • situationsabhängige Gespräche
  • spontane Gespräche bei Fehlverhalten
  • Verhaltensmaßregeln im Krankheitsfall

Stufengespräche als systematische Rückkehrgespräche

  • abhängig von Umständen (Kur, Unfall, etc.)
  • häufigkeitsabhängig Rückkehrgespräche
  • Systematik von Stufengesprächen
  • der Motivationsaspekt

Gesprächsvorbereitung und -durchführung

  • Auswertung von Statistiken
  • Rückgriff auf Informationsquellen
  • Terminwahl, Beteiligte, Ort
  • Gesprächsdramaturgie
  • Festhalten von Ergebnissen und Folgen

Zusammenarbeit zwischen Vorgesetzten und Personalabteilung

  • Wer ist zu welchem Zeitpunkt an den Gesprächen beteiligt?
  • Wer stellt welche Unterlagen bereit?

Beteiligung des Betriebsrates

  • Wann ist der Betriebsrat aus rechtlicher Sicht zu beteiligen?
  • Ist eine Beteiligung aus anderen Gründen sinnvoll?

Arbeitsrechtliche Aspekte

  • disziplinarische Maßnahmen
  • leidensgerechter Arbeitsplatz
  • krankheitsbedingte Kündigung

Zielgruppe:

Vorgesetzte und zukünftige Vorgesetzte (Vorarbeiter, Meister, Schichtführer, Abteilungsleiter etc.), die aufgrund ihrer Aufgabenstellung Personalverantwortung haben.

Methode:

Vortrag (Lerngespräch), Gruppenarbeit, Übungen an Fallbeispielen, Rollenspiel, Beamer-Show mit Seminarunterlagen.

Veranstaltungsort:

Hotel Pfeffermühle

Hotel Pfeffermühle, Frankfurter Str. 261, 57074 Siegen

Ihr Seminarleiter:

Joachim Sukop, Wardenburg, Selbstständiger Dozent & Trainer

Anmeldeschluss:

08.03.2019


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
18.03.2019
(8 U.-Std.)
von 08:30 - 16:30 Uhr
 
s071913
Kosten:  245 € (zzgl. MwSt.) [€ 291,55 inkl. MwSt.]
inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Meffert
Silke Meffert

0271 89057-19 meffert@bbz-siegen.de