Konventionelles Drehen

Praxistraining:

Der Lehrgang vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit konventionellen Drehmaschinen und schafft die Voraussetzung für eine weiterführende Qualifizierung im Bereich der CNC-Technik. Nach erfolgreicher Teilnahme sind Sie mit der Technik konventioneller Drehmaschinen vertraut, können diese sicher bedienen und Drehteile eigenständig fertigen.

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Einführung (z. B. Drehfrequenz, Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeit)
  • Drehwerkzeuge und ihr Einsatz
  • Spannzeuge
  • Spannen und Ausrichten zylindrischer Werkstücke im Dreibackenfutter
  • Drehen
    - Drehen verschiedener Durchmesser unterschiedlicher Toleranzen im Handvorschub
    - Plandrehen mit Handvorschub und mit Selbstgang
    - Drehen von Ansätzen nach einer Bezugsfläche
    - Drehen von Passmaßen
  • Ein- und Abstechdrehen
  • Bohren und Innendrehen
  • Herstellen von Gewinden auf der Drehmaschine
    - Innengewindeschneiden mit dem Maschinengewindebohrer
    - Außengewindeschneiden mit dem Schneideisen

 beispielhaft an Drehmaschinen WEILER Praktikant GS.

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus dem gewerblich-technischen Bereich. Vorkenntnisse sind nicht nötig .

Was Sie noch wissen sollten:

Sie erhalten ein bbz-Zertifikat, wenn Sie an mindestens 80% der erteilten Unterrichtsstunden teilgenommen haben.

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
24.01.2019 - 26.02.2019
(50 U.-Std.)
dienstags und donnerstags
von 17:00 - 21:00 Uhr
6201901
Kosten:  750 € oder 10 Raten à 79 € = 790 €
inkl. Arbeitsunterlagen (max. 7 Teilnehmer)

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihr Ansprechpartner:

Ralf Becker
Ralf Becker

0271 89057-30 becker@bbz-siegen.de