Die verantwortliche Elektrofachkraft

Zum Thema:

Jedes Unternehmen mit elektrotechnischem Betriebsteil ist verpflichtet, eine verantwortliche Elektrofachkraft (vEFK) zu benennen. Können der Unternehmer, bzw. die unterstellten Führungskräfte dieser speziellen Fach- und Führungsverantwortung nicht nachkommen, muss eine geeignete Elektrofachkraft zur vEFK bestellt werden.

Mit Hilfe des neuen Praxisseminars können Unternehmen sich die kostspielige Beauftragung von externen Fachkräften sparen und ihre eigenen Mitarbeiter umfassend für die Fach- und Führungsaufgaben einer vEFK qualifizieren.

Zielsetzung:

Die Teilnehmer sollen:

  • die gesetzliche Forderung nach einer betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzorganisation und ihren speziellen Erfordernisse im beruflichen Umfeld der Elektrotechnik kennen.
  • Bedeutung und Definition der Forderung nach befähigtem Personal kennen.
  • die Stellung der verantwortlichen Elektrofachkraft im Rahmen der betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzorganisation kennen.
  • die Notwendigkeit und Bedeutung von Gefährdungsbeurteilungen und deren Dokumentation kennen
  • die Notwendigkeit und Bedeutung der Dokumentation aller Entscheidungen und Maßnahmen im Rahmen im Rahmen der betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzorganisation kennen

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Übertragung von Unternehmerpflichten
  • Organisation des elektrotechnischen Betriebsteils
  • Anforderungsprofile und Auswahlkriterien für in der Elektrotechnik tätige Personen
  • Unterweisung und Ausbildung im Elektrobereich
  • Praktische Einarbeitung und Bestellung von Mitarbeitern im Elektrobereich
  • Gefährdungsanalyse und –bewertung (Risikoanalyse)
  • Prüfungen von Arbeitsmitteln (elektrische Anlagen, Maschinen und Betriebsmittel)
  • Betriebs- und Arbeitsanweisungen

Zielgruppe:

Verantwortliche Elektrofachkräfte und Elektrofachkräfte, die sich auf einen Einsatz als vEFK vorbereiten: Elektroingenieure, -meister, -fachkräfte und -techniker, Sicherheitsingenieure, Sicherheitsfachkräfte, Anlagenverantwortliche, Geschäftsführer mit elektrotechnischer Vorbildung und als externe vEFK bestellte Dienstleister für Elektrosicherheit.

Methode:

Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten, Klärung individueller Fragen und Diskussionsrunde.

Veranstaltungsort:

Hotel Pfeffermühle

Hotel Pfeffermühle, Frankfurter Str. 261, 57074 Siegen

Ihr Seminarleiter:

Dipl.-Ing. Heinz-J. Jansen, Pulheim

Anmeldeschluss:

16.03.2019


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
26.03.2019 - 27.03.2019
(16 U.-Std.)
von 08:30 - 16:30 Uhr
 
s161901
Kosten:  490 € (zzgl. MwSt.) [593,10 € inkl. MwSt.]
inkl. Tagungsgetränke und Mittagessen

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Meffert
Silke Meffert

0271 89057-19 meffert@bbz-siegen.de