Additive Fertigungsverfahren in den industriellen Metallberufen und Mechatroniker

Zusatzqualifikation in der gewerblich-technischen Berufsausbildung

Praxistraining:

Während additive Fertigungsverfahren vor wenigen Jahren fast ausschließlich für die Herstellung von Prototypen und Kleinserien eingesetzt wurden, halten sie heute immer mehr Einzug in die industrielle Massenproduktion. Von der Modellierung von CAD-/ 3D-Bauteilen bis zur Vorbereitung und additiven Fertigung von Bauteilen vermittelt dieser Lehrgang den Auszubildenden Kenntnisse und praktische Fertigkeiten im 3D-Druck.

Die Inhalte auf einen Blick:

Modellieren von Bauteilen

  • Bauteile in CAD-Systemen erstellen
  • Für digitale 3D-Modelle parametrische Datensätze entwickeln
  • Gestaltungsprinzipien zur additiven Fertigung einhalten und Gestaltungsmöglichkeiten nutzen

Vorbereiten von additiver Fertigung

  • Verfahren zur additiven Fertigung auswählen
  • 3D-Datensätze konvertieren und für das Verfahren anpassen
  • Verfahrensspezifische Produktionsabläufe planen
  • Maschine zur Herstellung einrichten

Additives Fertigen von Produkten

  • Additive Fertigungsverfahren anwenden und Probebauteile erstellen und bewerten
  • Prozessparameter anpassen und optimieren
  • Prozesse kontrollieren, überwachen und protokollieren und Maßnahmen der Qualitätssicherung durchführen
  • Fehler- und Mängelbeseitigung veranlassen sowie Maßnahmen dokumentieren
  • Daten des Konfigurations- und Änderungsmanagements pflegen und technische Dokumentationen sichern
  • Verfahrensspezifische Vorschriften zur Arbeitssicherheit und zum Umweltschutz einhalten

Berufsgruppen:

Auszubildende der industriellen Metallberufe & Mechatroniker, die Teil 1 der Abschlussprüfung abgelegt haben. Grundkenntnisse im Fachbereich CAD / 3D werden vorausgesetzt.

Was Sie noch wissen sollten:

Die Auszubildenden erhalten ein bbz-Zertifikat, wenn sie an mindestens 80% der erteilten Unterrichtsstunden teilgenommen haben.

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
auf Anfrage
(3 Wochen)
montags bis donnerstags
von 7:00 – 16:00 Uhr
freitags
von 07:00 - 11:20 Uhr
a381901
Kosten:  1.050 €

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihr Ansprechpartner:

Lars Thielmann
Lars Thielmann

0271 89057-38 thielmann@bbz-siegen.de