Zertifizierte Teilqualifizierung Industriemechaniker

Qualifizierungsbaustein 2: „Fügen von Bauteilen zu Baugruppen“

Sie werden Ihre vorhandenen Grundkenntnisse und -fähigkeiten in der Metallbe- und verarbeitung vertiefen und Kenntnisse und Fertigkeiten im Fügen von Bauteilen zu Baugruppen erlangen um nach Abschluss der Qualifizierung in einem Industrie- oder Handwerksbetrieb Bauteile manuell und mit einfachen maschinellen Fertigungsverfahren herstellen sowie zu einsatzfähigen Baugruppen fügen zu können.

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Lesen, Zusammenstellen, Auswerten und Anwenden von technischen Unterlagen
  • Skizzen anfertigen, Arbeitspläne erstellen
  • Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
  • Werkstücke durch manuelle und einfache maschinelle Fertigungsverfahren herstellen
  • Bauteile zu Baugruppen fügen (z. B. durch Nieten, Verschrauben, Schweißen und Löten)
  • Baugruppen demontieren und kennzeichnen
  • Auswählen, Bedienen, Pflegen und Instandhalten der Werkzeuge, Messmittel, Maschinen und Einrichtungen
  • Kontrollieren der gefertigten Bauteile, Bewertung und Dokumentation der Ergebnisse
  • Theoretischer Unterricht
  • Betriebliches Praktikum (optional)

Zielgruppe:

Ungelernte oder Geringqualifizierte aus dem gewerblich-technischen Bereich der Metalltechnik oder Branchenfremde, die an einer Tätigkeit im Metallbereich interessiert sind und den Qualifizierungsbaustein 1 der „Teilqualifizierung Industriemechaniker“ erfolgreich abgeschlossen haben oder die vermittelten Fertigkeiten dieses QB nachweisen können. Sie besitzen handwerkliches Geschick, haben technisches Verständnis und verfügen über ein hohes Maß an Eigenmotivation, um den Lehrgangsverlauf erfolgreich zu gestalten.

Was Sie noch wissen sollten:

Sie erhalten nach Abschluss des Lehrgangs ein Zertifikat, das Ihre Teilnahme an diesem Lehrgang dokumentiert.

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Kompetenzfeststellung der Industrie- und Handelskammer erhalten Sie ein IHK-Zertifikat, das die von Ihnen erbrachten Leistungen bescheinigt.

Dauer:

12 Wochen, optional: 4 Wochen betriebliches Praktikum.

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
auf Anfrage
(12 Wochen)
montags bis donnerstags
von 07:00 - 16:00 Uhr
freitags
von 07:00 - 11:20 Uhr
8091820
Kosten: 

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihr Ansprechpartner:

Lars Thielmann
Lars Thielmann

0271 89057-38 thielmann@bbz-siegen.de