Umschulung zum Zerspanungsmechaniker

Zielsetzung:

Sie wollen sich fundiearte Kenntnisse im Metallbereich aneignen. Sie arbeiten in Bereichen der Industrie und des Handwerks, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden.

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen
  • Einrichten von Werkzeugmaschinen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Herstellen von Werkstücken
  • Programmieren von numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC)
  • Überwachen und Optimieren von Fertigungsabläufen
  • Planen von Fertigungsprozessen
  • Metall Grundbildung
  • Manuelles Spanen (Drehen und Fräsen)
  • Grundlagen CAD
  • betriebliches Praktikum

Der theoretische Unterricht findet im Berfuskolleg Technik statt.

Zielgruppe:

Sie sind an einer gewerblich-technischen Tätigkeit interessiert, besitzen einen Hauptschulabschluss, bzw. sind durch ein hohes Maß an Eigenmotivation in der Lage, sich im Selbststudium einen entsprechenden Kenntnisstand anzueignen.

Was Sie noch wissen sollten:

  • nach Abschluss der Umschulung ein Zertifikat, das Ihre Teilnahme an diesem Lehrgang dokumentiert.
  • nach der erfolgreichen Teilnahme an der Prüfung der Industrie- und Handelskammer ein Zeugnis der IHK, das die von Ihnen erbrachten Leistungen bescheinigt.

Förderung:

Eine nach AZAV zugelassene Fördermaßnahme; Förderung nach SGB II/III (Bildungsgutschein) möglich, andere Kostenträger (z. B. BFD, Deutsche Rentenversicherung usw.).

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
26.11.2018 - 29.01.2021
montags bis donnerstags
von 07:00 - 16:00 Uhr
freitags
von 07:00 - 16:00 Uhr
8401803
Kosten: 

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihr Ansprechpartner:

Achim Gruhn
Achim Gruhn

0271 89057-20 gruhn@bbz-siegen.de