Knigge für Auszubildende - Benimm ist in

Aktuelle Trends der Businessetikette für Auszubildende

Zum Thema:

Auch cooles Auftreten will gelernt sein. Sie möchten einen guten Eindruck hinterlassen und bei Kunden und Kollegen gut ankommen. Präsentieren Sie Ihr Unternehmen erfolgreich! Überzeugen Sie durch moderne Umgangsformen und treten Sie selbstbewusst auf, weil Sie wissen, wie es geht.

Nach dem Seminar werden Sie wissen, welchen Gesprächspartner Sie zuerst begrüßen müssen und worüber Sie sich mit dem Kunden beim Small Talk unterhalten können. Was verbirgt sich hinter „Netiquette“ und wann schalten Sie Ihr Handy aus?

Übrigens: Auch in der Kantine wird schon mal ein Auge auf Ihre Tischmanieren geworfen. Aber Sie meistern jede Situation souverän, weil Sie die Bestecksprache und die 15 Hauptsünden bei Tisch kennen.

Es werden keine starren Knigge-Regeln vermittelt. Sie lernen in lockerer Atmosphäre die „Do´s und Dont´s“ zeitgemäßer Businessetikette kennen.

Zielsetzung:

Sie werden über neueste Etikettetrends informiert. Erfahren Sie, wo „Hürden“ liegen, die es zu überwinden gilt, insbesondere im beruflichen Alltag. Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit Ihren Mitmenschen und verlieren Ihre Angst vor „Fettnäpfchen“.

Die Inhalte auf einen Blick:

Start: Das Knigge-Quiz

  • Testen Sie Ihr Wissen rund um Umgangsformen

Einführung

  • Wie entwickelten sich Umgangsformen und was wird von mir erwartet?
  • Was hat es mit den so genannten „Soft Skills“ auf sich?

Hi, ich bin die Gaby: Begrüßen und Vorstellen – Was muss ich beachten?

  • Wer begrüßt wen? Wer stellt wen vor? Wie stelle ich mich selber vor?
  • Der Handschlag (Übung)
  • Problematische Begrüßungssituationen im Beruf in Rollenspielen geübt
  • Berufsbezeichnungen und Titel: Anreden und ihre Anwendung

Ist Kleidung wichtig? Das äußere Erscheinungsbild

  • Der erste Eindruck: Wie wirke ich auf andere?

Wohin mit der Serviette und andere Besonderheiten bei Tisch. Was ist heute „up to date“?

  • Die Hauptsünden bei Tisch
  • Wie, das Besteck kann sprechen? Die Sprache des Bestecks, Gedecks und der Gläser

„Ich bin hier auf der Arbeit – nicht auf der Flucht“. Diese und andere Sprüche, die Ihre Kunden und Kollegen erfreuen. - Karriereknacker im Berufsleben

  • Unternehmenskultur – Freundliche Mitarbeiter signalisieren eine freundliche Geschäftspolitik
  • Kommunikationsmittel: Von Netiquette bis zum Handy

Schönes Wetter heute, nicht wahr? Small-Talk

  • Was zeichnet einen unterhaltsamen Gesprächspartner aus? 
  • Wann ist Small-Talk nützlich? Über welche Themen darf man sprechen?

Klippen, Fettnäpfchen und sonstige Hürden

  • Von A wie Anklopfen bis Z wie Zigarette
  • Was Sie in der Öffentlichkeit tunlichst unterlassen sollten

Bitte kommen Sie in Ihrer üblichen Geschäftskleidung (sofern es sich  nicht um Berufskleidung handelt).

Zielgruppe:

Auszubildende aller Lehrjahre.

Methode:

Trainerinformation, Fallbeispiele, Erarbeitung im Dialog, Übungen, Rollenspiele

Veranstaltungsort:

Hotel Pfeffermühle

Hotel Pfeffermühle, Frankfurter Str. 261, 57074 Siegen

Ihre Seminarleiterin:

Gabriele Krischel, Krischel Interkulturelle Kommunikation, Niederkassel


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
15.10.2018
(8 U.-Std.)
von 08:30 - 16:30 Uhr
 
s181808
Kosten:  180 € (zzgl. MwSt.) [214,20 € inkl. MwSt.]

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihre Ansprechpartnerin:

Silke Meffert
Silke Meffert

0271 89057-19 meffert@bbz-siegen.de