Geprüfter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Praxisstudium mit IHK-Prüfung:

Auch im Gesundheits- und Sozialwesen werden betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Fähigkeiten immer wichtiger. Nutzen Sie diese für Ihren beruflichen Aufstieg. Als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen übernehmen Sie verantwortungsvolle operative und strategische Aufgaben und sind als betriebliche Führungskraft tätig. Der Lehrgang bietet optimale Vorbereitung auf die IHK-Fortbildungsprüfung.

Die Inhalte auf einen Blick:

  • Persönliche Arbeitsmethodik
  • Planen , Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • rechtliche Rahmenbedingungen und Steuern
  • Lenken von Qualitätsmanagementprozessen
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Zugangsvoraussetzungen:

  • erfolgreicher Abschluss einer anerkannten (nach BBiG oder HWO) kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildung des Gesundheits- und Sozialwesens und mindestens 1 Jahr Berufspraxis oder
  • erfolgreicher Abschluss in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem 3-jährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und mindestens 1 Jahr Berufspraxis oder
  • erfolgreicher Abschluss eines einschlägigen Hochschulstudiums und mindestens 2 Jahre Berufspraxis oder 
  • erfolgreicher Abschluss einer sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildung und mindestens 2 Jahre Berufspraxis oder
  • mindestens 5 Jahre Berufspraxis

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben und Sachverhalten im Gesundheits- und Sozialwesen haben. Dabei werden auch ehrenamtliche Tätigkeiten berücksichtigt.

Was Sie noch wissen sollten:

Wer die Prüfung erfolgreich besteht, ist vom schriftlichen Teil der Prüfung der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung befreit. Um die Ausbildereignung zu erlangen, ist nur noch die praktische Prüfung erfolgreich abzulegen.

Sie erhalten ein bbz-Zertifikat, wenn Sie an mindestens 80 % der erteilten Unterrichtsstunden teilgenommen haben. Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Prüfung der Industrie- und Handelskammer erhalten Sie ein Zeugnis der IHK, das die von Ihnen erbrachten Leistungen bescheinigt.

Gerne berate ich Sie persönlich.
Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Termin:
Claudia Erickson, Tel. 0271 89057-22
E-Mail: erickson@bbz-siegen.de

Ihre Ansprechpartnerin zur Prüfung:
Daniela Ludwig (IHK Siegen) Tel. 0271 3302-219
E-Mail: daniela.ludwig@siegen.ihk.de

Veranstaltungsort:

Berufsbildungszentrum (bbz)

Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen-Geisweid


Dauer
Unterrichtszeiten
Kenn-Nr.
09.10.2019 - 06.10.2021
(630 U.-Std.)
alle 14 Tage samstags
von 08:00 - 15:00 Uhr
(ungerade KW)
mittwochs
von 17:30 - 20:45 Uhr
3191901
Kosten:  3.225 € oder 29 Raten à 125 € = 3.625 € ohne Arbeitsunterlagen

Login

Warenkorb

0 Veranstaltungen im Warenkorb

Merkliste

0 Veranstaltungen auf der Merkliste

Ihre Ansprechpartnerin:

Claudia Erickson
Claudia Erickson

0271 89057-22 erickson@bbz-siegen.de