Unser Angebot
Auszubildende
Berufstätige
Ausbilder-Akademie
Arbeitsuchende
Firmeninterne Angebote
AGB
Dozenten
Wir über uns
Projekte
Presse
Fördermöglichkeiten
moodle
Kontakt
Sitemap
Startseite  Unser Angebot 
Unser Angebot

Praxisworkshop: Die Internetrecherche als Hilfsmittel zur Exportkontrolle

Kenn-Nr.: s111625

Teilnehmerkreis:
Beschäftigte aus den Bereichen Zoll, Versand und Vertrieb, deren Aufgabe die Durchführung der Exportkontrolle / die Abgabe der Ausfuhranmeldung ist.

Zum Thema:
Mit Erstellung der Ausfuhranmeldung ist zu prüfen, ob die betreffenden Waren einer Genehmigungspflicht oder sogar einem Exportverbot unterliegen. Aber auch eine Genehmigung durch die Bundesbank zum Erhalt des Kaufpreises kann notwendig sein. Hierzu bieten verschiedene Behörden Prüf- und Informationsseiten im Internet an. Doch wie nutze ich diese Seiten? Wie bewerte ich mein Prüfergebnis? Was muss ich bei Hinweisen in EZT-Online auf Ausfuhrmaßnahmen beachten? Treffen sie überhaupt auf mich zu? Wo finde ich weitergehende Informationen? Anhand von Beispielen werden die einzelnen Prüfschritte erläutert. Die Teilnehmer können parallel zum Vortrag die notwendigen Prüfungen auf den einzelnen Internetseiten selbstständig durchführen.

Aus dem Inhalt:

  • Die zur Exportkontrolle vorhandenen Internetseiten, z.B.:
    - Zollverwaltung
    - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
    - Justizportal Bund/Länder
    - Bundesbank
    - amerikanische Exportkontrollbehörde BIS
  • Durchführung der notwendigen Exportkontrollprüfung im Internet anhand von Fallbeispielen
  • Dokumentation des Prüfergebnisses

Seminarort:  Hotel Pfeffermühle, Frankfurter Str. 261, 57074 Siegen

Seminarleitung: Dipl.-Finanzwirt Frank Laufert, Lohmar

Seminarzeiten: von 13.00 - 16.30 Uhr

Entgelt: € 120,00 (zzgl. MwSt.) [€ 142,80 inkl. MwSt.]

Anmeldeschluss: 10.06.2016

Ihre Ansprechpartnerin: 
Frau Silke Meffert  Tel.  0271 89057-19
Fax  0271 89057-50,  E-Mail: meffert[at]bbz-siegen.de

Hinweise:
Das Parken ist auf den umliegenden Parkplätzen möglich; ggf. anfallende Parkgebühren werden nicht erstattet.


Beginn / Dauer:  20.06.2016 


Zurück zur Übersicht

Sitemap