Unser Angebot
Auszubildende
Berufstätige
Ausbilder-Akademie
Arbeitsuchende
Firmeninterne Angebote
AGB
Dozenten
Wir über uns
Projekte
Presse
Fördermöglichkeiten
moodle
Kontakt
Sitemap
Startseite  Unser Angebot 
Unser Angebot

Ausfuhrverfahren ATLAS, ZA-IT, Umsatzsteuernachweise 2016

Exportkontrolle mit aktuellen Embargos, Ausfuhrverantwortlicher, Grundzüge Warenursprung / Präferenzen, Ermächtigter Ausführer, mit aktuellem Stand Unionszollkodex

Kenn-Nr.: s111618

Teilnehmerkreis:
Vorgesetzte, Sachbearbeiter und Mitarbeiter, die mit der Thematik der Abwicklung von Ausfuhrverfahren  ATLAS, Warenursprung  und der Exportkontrolle betraut sind oder sich damit beschäftigen wollen.

Zum Thema:
Bewilligung „Zugelassener Ausführer – IT“ mit Einstufung nach Bewertung AEO. Möglichkeiten effizienter Nutzung der Ausfuhrverfahren Zugelassener Ausführer durch Ausrichtung auf betriebliche Abläufe und Warenwirtschaft,  Erstellen der Ausfuhranmeldungen (ABD) 2016 mit den aktuellen Codierungen und online mit IAA PLUS. Die zu beachtenden Bedingungen der Bewilligung Zugelassener Ausführer werden eingehend erläutert. Das Erstellen des Ausfuhrbegleitdokument – 2016 nach AES 2.2 wird umfassend erläutert sowie dessen Bedeutung für die Umsatzsteuerbefreiung bei Ausfuhren. Alternative Umsatzsteuernachweise im Drittlands--Handel. Der aktuelle Stand von Exportkontrolle 2015 mit der aktuellen Embargos (einschl. Russland + Iran) wird vorgetragen mit Möglichkeiten der eigenen Exportkontrolle. Die Angabe von Unterlagen und Codierungen im Ausfuhrbegleitdokument wird mit Beispielen ausführlich dargelegt. Programm IAA-PLUS zum Erstellen der Ausfuhranmeldung (ONLINE) mit exemplarischen Übungen. Grundzüge der Ausfuhrabläufe mit Zollpräferenzen Abk. (EWR, Norw., Schweiz, Balkan, Mexiko, Südafrika,  Mittelmeer + Korea). Verfahren Ermächtigter Ausführer, Abgabe von Ursprungserklärungen auf Rechnungen.

Seminarziel:
Die Teilnehmer erhalten einen kompletten Überblick über: Die Verfahren Zugelassener Ausführer mit AEO-Standards, über Abläufe ATLAS mit Ausfuhrverantwortlichen; sie werden in die Lage versetzt die Regelungen des Zugelassenen Ausführers IT sowie ATLAS-Anmeldungen - mit  Neuerungen 2016 – normgerecht umzusetzen sowie die Regelungen mit den Umsatzsteuernachweisen im Drittlands- und  im EU-Handel (z.B. Gelangensbestätigung etc.). Grundzüge der Ermittlung von Ausfuhrgenehmigungspflichten sowie von Regelungen zu Teil-Embargos – Schwerpunkt Iran – zu verstehen und umzusetzen (Stand 2016). Bedeutung von 0-Bescheid, Auskunft zur Güterliste, Voranfrage BAFA. Des Weiteren werden die Teilnehmer umfassend informiert über
- die Umstellung auf den neuen Unions-Zollkodex ab 2017,
- die bestehenden Präferenz- und Ursprungsabkommen,
- das Programm IAA-PLUS zum kostenlosen Erstellen des ABD,
- die Beantragung der Zugelassene Ausführer.

Aus dem Inhalt:

  • Status Zugelassener Ausführer IT
  • Erstellen von Ausfuhranmeldungen mit  ABD – 2016 - Belegübungen auch mit IAA-PLUS ONLINE,
  • Exportkontrolle bei ATLAS-Ausfuhrdaten (Ausfuhrverantwortlicher) mit Prüfung bestehender Embargos

Wir bitten um Mitbringen eines USB-Sticks zur Datenspeicherung!

Seminarort:  Berufsbildungszentrum (bbz) der IHK Siegen, Birlenbacher Hütte 10, 57078 Siegen

Seminarleitung: Friedrich W. Stratbücker, Havixbeck

Seminarzeiten: von 08.30 - 16.30 Uhr

Entgelt: € 205,00 (zzgl. MwSt.) [243,95 € inkl. MwSt.]

Anmeldeschluss: 05.09.2016

Ihre Ansprechpartnerin: 
Frau Silke Meffert  Tel.  0271 89057-19
Fax  0271 89057-50,  E-Mail: meffert[at]bbz-siegen.de

Hinweise:
Das Parken ist auf den umliegenden Parkplätzen möglich; ggf. anfallende Parkgebühren werden nicht erstattet.


Beginn / Dauer:  15.09.2016 


Zurück zur Übersicht

Sitemap